Frühling, wo bist du?


Ein Glück ist es hier bei uns im Norden wieder ein wenig wärmer geworden und ausnahmsweise bläst auch mal keine steife Brise, sodass man sich draußen auch mal ohne zu frieren aufhalten kann. Eigentlich bin ich ja eine richtige nordische Deern und der graue, dunkle Winter macht mir eigentlich nicht so viel aus. Ich finde es sogar häufig schön, mich mit Tee und einem Buch zu verkrümeln (was mit zwei kleinen Kindern auch eher selten geworden ist).
Aber dieses Jahr ist alles anders, mir schlägt das Grau draußen auf mein Gemüt und ich sehne mich nach Wärme und Licht. Und es ist ja auch erst Februar, der Frühling braucht sicherlich noch ein wenig, bis er zu uns kommt. 
Man gut, dass jetzt die Tulpenzeit angefangen hat, so habe ich einfach den Frühling zu mir nach Hause geholt in Form von verschiedenen Tulpen.




Die Vasen waren in ihrem ersten Leben Flaschen mit Passata, ich mag die Form und den weiten Flaschenhals, sie eignen sich toll als Vasen. Die kleineren, schwarzen Gläser waren ursprünglich mit Honig befüllt. Ich habe sie mit Tafelfarbe angestrichen (zweimal). Ich finde diesen mattschwarzen Kontrast zu den Blumen toll und man kann sie einfach passend bemalen oder beschriften. Einigen mag es ein wenig zu wenig farbenfroh sein, aber ich finde die Kombination von schwarz und weiß super und die Farbe kommt ja durch die Blumen.
Weitere tolle Ideen mit Tafelfarbe findest du zuhauf auf Pinterest.





Beim Upcycling-Dienstag findet ihr weitere tolle Möglichkeiten, Dingen ein neues, zweites Leben einzuhauchen und beim Creadienstag bin ich auch wieder mit von der Partie.

Ich wünsche euch einen schönen, gemütlichen Tag.

Anna



Kommentare:

  1. Aaach, mir geht es genauso! Mistwetter da draußen…
    Aber du hast dir mit Blumen ja auch schon ein wenig Frühling ins Haus geholt, ich finde das ist immer ein ganz guter Trost.Und Tafelfarbe ist klasse!
    Gestern erst habe ich mit meinem Freund über das Wort "Lütter" gesprochen. Wir leben studienbedingt in Österreich und mussten lachen, als Thees Uhlman auf einer Bühne in Wien dieses Wort gesagt hat. Bestimmt wusste niemand wovon die Rede ist ;) .

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Als bekennende Tafellackfetischistin finde ich deine Vasen und Gläser natürlich super! :-)
    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die sind soooo toll geworden! Richtige Eyecatcher... Sehr schön!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr sehr gut.
    Tolle Idee, die ich mir merke, danke fürs zeigen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna,
    mir gefällt die Lackierung mit Tafelfarbe auch ausnehmend gut, es ist kein bißchen zu bunt in der Kombi sondern sehr einladend und freundlich.
    Sei lieb gegrüßt, schön, dass Du mitmachst.
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Als "auch-Tafelfarben-Fetischistin" würde ich ein paar deiner Bilder gerne auf meine Pinterest Pinwand pinnen - darf ich?
    LG vonKarin
    http://vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee, das wird nachgemacht!!!
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!