Mal wieder was für mich - RUMS #34/14

Die Ferienzeit hier in Schleswig-Holstein neigt sich dem Ende entgegen. Ich habe die Zeit sehr genossen, aber nun bin ich auch froh, wenn der Alltagstrott wieder in Gang kommt. Ich schaffe dann doch so einiges mehr, wenn der Ferienmodus wieder abgeschaltet ist, dies ist auch der Grund, warum hier auf dem Blog die letzten Wochen nicht viel los war.
Nun sind die Kinder wieder im Kindergarten und langsam kommt der Alltag in Gang. Morgens schlafen wir zwar noch ein wenig länger, aber das ist ja auch nicht das Verkehrteste. Hat eh lange genug gedauert, bis wir bei der kleinen Madame den Schlafrhythmus auf Ferien umgestellt hatten, das wollen wir uns nun noch ein paar Tage erhalten ;-).
So hatte ich diese Woche auch endlich mal wieder Zeit zu nähen, das eine Teil, was da entstanden ist, zeige ich euch heute.

Den Schnitt habe ich vom Blog It'salways Autumn. Hier kann man sich einen Basisschnitt für ein Reglanshirt runterladen und es werden auch verschiedene Varianten gezeigt. Ich finde Reglanärmel sind für mich super, ich habe ziemlich breite Schultern und das fällt dann immer besonders gut.
Den Schnitt gibt es nur in der Größe L, aber da ich eh ein langes, locker fallendes Shirt nähen wollte, passte es ganz gut. Ich habe es ein wenig mehr tailliert, die Nahtzugabe weggelassen und es hinten und vorne ein ganze Stück verlängert. Fertig war mein Schnitt.

Reglanshirt Rums die lütten und meer


Reglanshirt Rums die lütten und meer



Der Stoff ist aus Viskose, das finde ich für solche Schnitte sehr passend, da er locker und leicht fällt, aber ihn zu vernähen, finde ich, ist ein Katastrophe, weil es sich so einrollt. Dank meiner Ovi geht es eigentlich ganz gut, aber beim Halsausschnitt bin ich fast durchgedreht. Ich hatte einen 4cm breiten Streifen zugeschnitten und ihn dann von Innen links auf rechts festgenäht, dann auf rechts umgeklappt und abgesteppt, mit Bündchenware oder Jersey ist das alles kein Problem, aber dieser Stoff hat mich fertig gemacht. Letztendlich ist der Kragen, wenn man genau hinsieht, etwas krumm und schief und ein wenig ausgeleiert, aber beim Tragen finde ich es gar nicht so schlimm.

Reglanshirt Rums die lütten und meer

Reglanshirt Rums die lütten und meer

Also, wenn jemand den ultimativen Tipp hat, wie ich es nächstes Mal besser machen kann, dann her damit!
Mit dem Obertransporteur meiner Nähmaschine stehe ich ein wenig auf Kriegsfuß, aber vielleicht sollte ich ihm dafür nochmal ein Chance einräumen oder vielleicht Stylefix? Ich bin für Tipps echt dankbar, denn zu so einem Stoff kann ich ja auch schlecht Bündchen nehmen, das ist ja viel zu schwer und passt nicht zum Stoff.

Heute scheint sich das Wetter endlich mal wieder von der besseren Seite zu zeigen, das werde ich jetzt ausnutzen und einen gemütlichen Kaffee in der Sonne schlürfen und nebenbei ein wenig bei RUMS stöbern.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße, Anna


Kommentare:

  1. Ich finde Deine Fotos super schön und auch Raglan ist mein absoluter Favorit! Auch die Farbwahl ist hinreissend. Nächstes Mal musst Du nachts einfach mal wach bleiben und eine Verlinkplatzierung unter den ersten 30 ergattern. Denn mich wundert es, dass noch keine Kommentare hier stehen. Dir ein wunderbares We und die liebsten Sternbiengrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sternbien, danke für deinen lieben Kommentar. Heute werde ich mal wach bleiben und mein Rums etwas früher verlinken ;-) Liebe Grüße, Anna

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!