12 von 12 in der Heimat

Heute waren wir anlässlich des Geburtstages meines Vaters für eine kurze Stippvisite in meiner Heimat Flensburg. Wir hatten noch ein wenig Zeit, also sind wir noch in die Innenstadt gefahren.





Das ist der Brasserie-Hof, einer von vielen schönen Hinterhöfen in Flensburg, aber in diesem hier hat mein Vater seine ersten Lebensjahre verbracht und ich meine, dass sie in der Wohnung über diesem ehemaligen Laden gewohnt haben.



Diese Häuserereihe fand ich schon immer total schön, hier bin ich immer mit dem Fahrrad lang, wenn ich zur Uni gefahren bin.




Am Hafen war heute der Flensburger Fischmarkt, es gab viele tolle Stände und traumhaftes Wetter.



Ein Schiff im Hafen heißt "Jürgensby" genauso wie der Stadtteil, in dem meine Familie lebt. 





Ein Blick auf das bunten Treiben von der anderen Hafenseite. Ich mag den Hafen.



 Ich hatte auch mal wieder meine Instax dabei. Ich finde die Bilder super, sie haben ihren eigenen Charm und die Qualität überzeugt mich.



Zu Hause bei meinen Papa befinden sich noch viele, viele Kisten mit Spielzeug von mir und meine Bruder. Ich liebe es sie auszupacken, zusammen mit meinen Kinder mit den Sachen zu spielen und in Erinnerungen zu schwelgen.




Wieder zu Hause habe ich noch schnell ein Kürbisbrot gebacken und


nun sitze ich mit einem Gläschen Wein am Rechner und lasse das Wochenende ausklingen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, 
eure Anna


linked by:
12 von 12

Kommentare:

  1. Prost Anna!
    Flensburg gefällt mir! Tolle Bilder! Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Annas sind überall!
      Flensburg ist wirklich schön, danke für deinen Kommentar, Anna

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!